Lauf mal wieder!
 

Startseite
Aktuelles
Persönliches
(Lauf-)Erlebnisse/Termine
laufend helfen
Presse
1 Euro - und die Kraft Deiner Gedanken
(Ausnahms-)Weises
Gereimtes
Weises
Kurioses
Persönliches
6-Stunden-Lauf Ottobrunn 2018
Gästebuch
Seitenübersicht
Impressum

Spruch des Tages

 

Sie sind hier: Startseite » (Ausnahms-)Weises » Kurioses

Kurioses


Grüße aus Köln 2012: "Die neue U-Bahn ist fertig!"

Banküberfall oder Am Ende gibt es keinen Sieger!

Alles Müller, oder was?

Was, Du hast einen "Scheiß"-Job?

Die verlorene Identität oder Hinten anstellen!

Klassenarbeit zum Thema Alkohol oder Das Mathe-Bier

Unterschied zwischen Mut, Coolness und Lässigkeit

Personal-Newsletter


 

 

 

Grüße aus Köln 2012: "Die neue U-Bahn ist fertig!"        mehr...

nach oben


 

Banküberfall oder Am Ende gibt es keinen Sieger!

  nach oben


 

Alles Müller, oder was?

Hier die Geschichte von Herrn Müller.

 nach oben


 

Was, Du hast einen "Scheiß"-Job?

... das kann ja so schlimm nicht sein!        mehr... 

 nach oben


 

Die verlorene Identität oder Hinten anstellen!

Aus dem Umgang mit unzufriedenend Kunden        mehr... 

 nach oben


  

Klassenarbeit zum Thema Alkohol oder Das Mathe-Bier

   nach oben

 


 

 

Unterschied zwischen Mut, Coolness und Lässigkeit        mehr...   

nach oben


Personal-Newsletter

Hier werde ich von Zeit zu Zeit den von Günter Stein herausgegebenen Personal-Newsletter veröffentlichen; halt immer dann, wenn mir der Inhalt besonders kurios erscheint. Eigentlich ist es ja jeweils nur die Einleitung zu den News. Bei den Machenschaften unserer Regierung gibt es hier also sicher häufiger was zu lesen. Wer den Newsletter, der sich grundsätzlich mit Arbeitsrecht beschäftigt, kostenlos abonnieren möchte, kann dies unter www.bwr-media.de tun.

Hier fürs erste, um auf den Geschmack zu kommen, der vom 05.10.2007:


Liebe Leserin, lieber Leser,

achten Sie sehr genau darauf, wenn Sie das nächste Mal sagen „Aber ich liebe Sie“ ... Darum geht es:

Der neue Absatz 1 des § 42 a des Einkommensteuergesetzes regelt ab 1.1.2008, dass all das als steuermissbräuchliche Gestaltung gilt, was dazu dienen kann, Steuern zu sparen. Es sei denn, der Steuerpflichtige weist nach, dass der Grund für die Steuer sparende Tat oder Gestaltung eben nicht im Steuern sparen lag oder liegt, sondern woanders. Auch wenn der Gesetzgeber die Tat oder das Steuerspar-Modell als solches ausdrücklich erlaubt.

Eine solche steuer-missbräuchliche Gestaltung kann damit auch dann vorliegen, wenn sich ein gut verdienender Single mit einer weniger gut verdienenden Singelin oder eine gut verdienende Singelin mit einem weniger gut verdienendem Single noch im Dezember verehelicht. Schließlich gilt dann für beide eine neue Steuerklasse, und die/der Besserverdienende kann rückwirkend für das ganze Jahr die günstigere Steuerklasse beanspruchen.

Das neue Gesetz ermöglicht es den Finanzbeamten dann, rückwirkend für die Steuererklärung 2007 zu erklären, die Ehe sei keine Liebesheirat, sondern ein Steuer-Spar-Modell. Dann ist es Sache der beiden Steuer-Spar-Liebenden, dem Finanzamt zu erklären, dass es sich bei der Beziehung um keine steuerbare Zusammenveranlagung handelt, sondern um eine liebesbedingte Fügung. Ich stelle mir das Gespräch mit dem Beamten so vor:

Beamter, Finanzamt Außenstadt, kurz BFA:
Sie haben geheiratet. Das ist ein schwerwiegender Verstoß gegen die Steuergesetzgebung. Ich erwäge, Ihre Ehe steuerlich zu annullieren.

Steuerzahler, verheiratet, seit kurzem, kurz SVK:
Ich bin steuerlich annulliert?

BFA: Sie sind nicht steuerlich annulliert. Das könnte Ihnen so passen. Sie sind ehelich annulliert. Also steuer-ehelich. Ehe-Steuerlich. Steuer-ehrlich eben ... Meine Güte, seien Sie doch nicht so schwer von Begriff.

SVK: Was bin ich?

BFA: Nun stellen Sie sich nicht so dumm. Was ich sagen will ist: Ihre Ehe ist ein einziger Steuerbetrug!

SVK: Hä?

BFA: Meine Güte. (BFA rollt Augen nach oben:) Sie haben geheiratet, um Steuern zu hinterziehen. Also um Geld zu sparen.

SVK: Geld zu sparen? Wissen Sie, was die Hochzeit gekostet hat? 100 Gäste. Das Hochzeitsauto. Der Sektempfang vor der Kirche. Die Kapelle. Das kostet. Was soll ich da sparen?

BFA: Na, Steuern eben!

SVK: Steuern? Ich kann das von der Steuer absetzen? Das ist mal ein guter Tipp! Danke!

BFA: Nun werden Sie mal nicht witzig. Sie haben geheiratet, um Steuern zu sparen. Denn jetzt haben Sie eine günstigere Steuerklasse – und wir müssen Ihnen was zurückzahlen. (BFA beugt sich bedrohlich vor:) So was machen wir gar nicht gerne hier. Also los, was haben Sie zu Ihrer Verteidigung vorzutragen?

SVK: Äh ... ich liebe meine Frau?!

BFA: Nun machen Sie sich mal nicht lächerlich. Liebe. Da könnte ja jeder kommen. Das müssen Sie erstmals beweisen ....,

SVK (zögerlich): Wir wollen Kinder ....

BFA: Das wird ja noch besser. Kinderfreibeträge auch noch. Das ist ja schon bandenmäßige Steuerhinterziehung. Also los Mann, verschwenden Sie nicht meine Zeit. Geben Sie es zu.

SVK: Was denn?

BFA: Das Sie Ihre Frau gar nicht lieben, sondern nur wegen der Steuer geheiratet haben. (BFA zwinkert mit den Augen, kumpelhafter Schlag quer über den Schreibtisch auf die Schulter des SVK). Mensch, das kann doch jedem mal passieren!

SVK: Also eigentlich liebe ich meine Frau schon ...

BFA: (springt auf) Ha. Da haben wir es. ‚Eigentlich’. Eigentlich heißt eben nicht wirklich. Damit liegt der Fall ganz klar. Sie wollen nur Steuern sparen. Aber das haben Sie sich fein ausgedacht. Bisschen heiraten, bisschen Spaß haben ... und den Staat um das ihm zustehende Geld bringen. Das könnte Ihnen so passen man. (BFA setzt sich wieder hin. Atmet schwer:) Mit Ihnen bin ich fertig. Das ist Aus und Vorbei.

SVK: Was ist aus und Vorbei? Meine Ehe?

BFA: Dieses Liebesgedöns. Ihr Steuer-Spar-Modell. Glauben Sie mir. Da kenn’ ich mich aus. 25 Jahre sitze ich hier in der Außenstelle. Und ich sehe gleich, wenn einer den Staat um sein Anrecht auf Steuergelder betrügen will. Leute wie Sie sehe ich hier jeden Tag!

SVK: Frisch Verheiratete?

BFA: Betrüger. Betrüger eben!

SVK: Ich habe meine Frau doch gar nicht betrogen. Wir sind erst seit kurzem verheiratet. Und dann die lange Hochzeitsreise. Ich hatte ja gar nicht die Zeit dazu!

BFA: Sehr witzig. Aber wissen Sie was: Die einzigen Witze, die wir im Finanzamt kennen, sind die Steuererklärungen unserer ach so ehrlichen Bürger. Hier ein bisschen was bei den Werbungskosten. Da eine kranke Oma. Ha. Dass ich nicht lache. Ich kenne sie alle, diese Tricks. Und jetzt auch noch die Eheverbrecher wie Sie. Null und nichtig ist Ihre Ehe, wenn Sie mir jetzt nicht sofort gute Argumente liefern.

SVK: Soll ich mich scheiden lassen und Sie heiraten?

BFA: Geht nicht. Bestechung.

SVK: Und wenn ich Ihnen erzähle, dass ich nur geheiratet habe, weil meine Schwiegereltern Steuerschulden haben. Und wenn die mal sterben, erbe ich die ganzen Schulden und muss die an das Finanzamt abstottern?

BFA (nachdenklich, dann freudestrahlend): Das überzeugt mich. Hier ist Ihre neue Steuerkarte. (Steht auf, kommt um den Schreibtisch und überreicht mit einem zweiten kumpelhaften Schlag auf die Schulter die Karte:) Und sehen Sie. Für eine Ehe gibt es doch immer einen guten Grund!

 

Hier findest Du weitere Newsletter zu folgenden Themen:

 

Brüsselsteuern vom 09.08.2010

"Helmut Schmidt über die Politiker von heute" vom 16.07.2010

"Besserverdiener leisten nichts ..." vom 09.07.2010

Bundespräsidentenwahl vom 02.07.2010

Gewerbesteuer vom 17.05.2010

Böse Spekulanten vom 30.04.2010

PKW-Maut vom 16.04.2010

Sankt Nimmerlein vom 29.03.2010

"Wer zahlt das?" vom 26.03.2010

"Vereintes, schwaches Europa" vom 24.03.2010

"Steuerhinterziehung ein Verbrechen, Steuerverschwendung hingegen ein Beruf" vom 05.02.2010

"... aber manche sind gleicher." vom 01.02.2010

Klimawandel vom 21.12.2009

Steuer-Irrsinn vom 18.12.2009

Religion vom 09.12.2009

Bürgerstaat vom 19.10.2009

Schwarzbuch vom 16.10.2009

Gesetze vom 16.10.2009

Soziale Unruhen vom 21.09.2009

Arbeitslosenstatistik vom 02.09.2009

Rente vom 24.08.2009

Experten vom 14.08.2009

Formel für Wirtschaftswachstum vom 06.07.2009

Steuern nach der Bundestagswahl vom 03.07.2009

Wahlbetrug vom 29.06.2009

Rekordneuverschuldung vom 26.06.2009

Zahlen vom 05.06.2009

Auswirkung von Mindestlöhnen bei Schlecker vom 20.05.2009

Bankgeheimnis vom 06.05.2009

Warum solche Gesetze? vom 04.05.02009

Anziehanleitung vom 14.04.2009

Persönliche Haftung vom 03.04.2009

"Nach mir die Sintflut" vom 25.03.2009

Nickelallergie durch Euro-Stücke? vom 19.03.2009

Mal was Schönes: "Bier her, Bier her, ..." vom 06.03.2009

Berater vom 06.02.2009

Selbstmord eines Milliardärs vom 07.01.2009

Der Mensch vom 19.12.2008

"Die deutsche Regierung ist dumm." vom 12.12.2008

Datenschutzgesetz vom 10.12.2008

Reform der Unfallversicherung vom 08.12.2008

Deutsch sprechen vom 05.12..2008

Berater und Weise vom 05.12.2008

Nichtanwendungserlass vom 02.12.2008

Steuererleichterungen vom 01.12.2008

Online-Durchsuchungen vom 28.11.2008

Koordinierte Abzocke vom 26.11.2008

Paar, aber kein Ehepaar vom 26.11.2008

Überschuldete deutsche Haushalte vom 21.11.2008

Bankenkrise vom 19.11.2008

"Rendite" der gesetzlichen Rentenversicherung vom 17.11.2008

Geldvernichtungsmaschine Deutsche Rentenversicherung vom 12.11.2008

"Love it, leave it or change it." vom 11.11.2008

Nebenversprechen vom 04.11.2008

Die Krise kam nicht aus dem Nichts. vom 22.10.2008

2009 wird teuer vom 08.10.2008

Erdbeben an Börse und in Politik vom 30.09.2008

Bankpleite vom 17.09.2008

Charisma vom 16.09.2008

Gebühren vom 12.09.2008

Pendlerpauschale vom 11.09.2008

Neue Versicherungen vom 09.09.2008

Ständig steigende Krankenkassenbeiträge vom 04.09.2008

Mehr Geld für Ärzte vom 29.08.2008

Energiepreise vom 22.08.2008

Plastikflaschen vom 20.08.2008

Eifriger Beamter vom 12.08.2008

Sozialtarife vom 06.08.2008

Steuernummer vom 01.08.2008

Steuerfreie Pauschalen vom 23.07.2008

Krankenkassenreform vom 18.07.2008

Heizölpreis vom 16.07.2008

Diskriminirungsrichtlinien vom 11.07.2008

Kassenbeiträge vom 10.07.2008

Ausgewogenheit vom 09.07.2008

Steuerzahlergedenktag vom 08.07.2008

Brüsseler Pläne vom 04.07.2008

Lohnzusatzkosten vom 01.07.2008

Inflation vom 20.06.2008

Großvater vom 03.06.2008

Schwarzarbeit vom 30.05.2008

Steuern und Abgaben vom 27.05.2008

Deutsches Steuersystem vom 13.05.2008

"Tschüss freie Marktwirtschaft" vom 29.04.2008

Mitarbeiterbeteiligungen vom 25.04.2008

Generation Doof vom 25.04.2008

Rentenbezugshöhe vom 23.04.2008

"Ist uns doch egal" vom 22.04.2008

Im Archiv geblättert vom 18.04.2008

Kopfnoten vom 16.04.2008

Der PISA-Schock vom 04.04.2008

Der Fall Lidl vom 28.03.2008

Und nochmal Gesundheitsfonds vom 25.03.2008

Gesundheitsfonds kommt vom 19.03.2008

Versprechen auf Versprechen vom 07.03.2008

Wochennachlese vom 07.03.2008

"So raubt der Staat uns aus" vom 06.03.2008

Photovoltaik vom 05.03.2008

Steuerrecht vom 04.03.2008

In Berlin sitzen Verrückte vom 27.02.2008

"Liechtensteiner Polka" vom 22.02.2008

Sie sind degeneriert vom 22.02.2008

Krieg den Steueroasen vom 20.02.2008

Wie lange arbeiten Sie für ... vom 12.02.2008

Arbeitslosenzahlen vom 06.02.2008

Alaaf und Helau vom 01.02.2008

Europasteuer vom 04.01.2008

Mindestlohn vom 07.12.2007

Organspende vom 07.12.2007

Reiten Sie tote Pferde? vom 27.11.2007

Unterschied zwischen Maulesel und Hausesel vom 16.11.2007

Kfz.-Steuererhöhung vom 14.11.2007

Kuriose Gesetze vom 13.11.2007

Gute Gespräche vom 02.11.2007

Und wieder Erbschaftssteuer vom 24.10.2007

Erbschaftssteuer vom 07.09.2007

Der Bundestrojaner vom 31.08.2007

Altersvorsorge 21. und 31.08.2007

Haushaltsüberschuss vom 28.08.2007

LKW-Maut vom 24.08.2007

Ehrgeizige Pläne vom 13.07.2007

Nein, nein, nein! vom 06.03.2007

Werte vom 19.01.2007

 nach oben

 

Aktuelles
Suche in den News
 
13.06.2016, 14:06 Uhr
13.06.2017: Termin für Ottobrunner 6-Stunden-Lauf 2018
 
27.04.2016, 08:49 Uhr
27.04.2017: Ergebnisliste Ottobrunn 2017 ist online
 
26.04.2016, 13:35 Uhr
Ausschreibung zum Ottobrunner 6-Stunden-Lauf 2017 ist online
 
20.04.2016, 15:36 Uhr
Anmeldeschluss Luxemburg-Marathon 2016
 
Empfehlungen
 
Air Jordan Retro 12 XII "Flu Game" MEN'S & GS Size 4Y-16 LIMITED Black Red NIKE AIR JORDAN 12 RETRO OVO sz.11.5 DEADSTOCK ***PRE-ORDER***cheap jordans Nike Air Jordan 2 II Retro White/Black-Varsity Red-Cement Grey 385475-102 AJ22000 Nike Air Jordan XI 11 white/black-dark concord Sz 10.5 136046 101 DS iv i v Nike Air Jordan Iron Man Shoes. Limited Edition. Size 10. Never Worn &No Defectshttp://www.fashionjordansoutlet.com Nike Air Jordan Retro I 1 High OG CHICAGO 2015 Varsity Red - SIZE 7YNike Air Jordan Retro V Low Alternate 90 Black Gym Red Bred Hematite 819171-001 Nike Air Jordan 6 VI Retro Low Chrome Black Metallic Silver Sz 12cheap jordans 305381-025 2015 Nike Air Jordan Retro 8 Aqua Black Bright Concord 9.5-14Nike air Jordan 14 retro XIV Black Toe 487471-102 Size 9 Scuffed NIKE AIR JORDAN 12 GREY UNIVERSITY BLUE-WHITE 130690-007 GS & MEN SZ: 4Y-13cheap jordan shoes Nike Air Jordan 6 VI Varsity Red Black UK 8 2010 Rare OG AllNike AIR JORDAN 3 GS RETRO III White fire red aj3 IIV 88 Cement Nike Air Jordan Retro 9 IX Anthracite Black White 302370 013 Size 9.5 10 10.5 DScheap jordan shoes for sale Nike Air Jordan 4 Retro Alternative 89 Basketball White/Black-Gym Red 308497-106MEN'S NIKE AIR JORDAN IX 9 RETRO GOLF BLACK GYM RED WHITE 833798-002 MEN'S SZ 10 Nike Jordan Rising High 2 X XDR Flight Speed Mens Basketball Shoes Pick 1cheap jordans for sale Air Jordan 12 Retro Flu Game Black/Varsity Red GSNike Jordan CP3.IX X Soar/Infrared 23-Midnight Navy 829217-406 Basketball Shoes Nike Air Jordan 12 Retro Flu Game 130690-002 - Black / Red - Size 10http://www.jordanshotsale.com Nike Air Jordan 11 XI Retro Low Varsity Red Cherry White 528895 102 Sz 9.5AIR JORDAN 7 RETRO VII NOTHING BUT NET 304775-142 NEW SIZE 9 NIKE Air Jordan III - RETRO 3 - Wolf Grey/Black/White - Size 12.5 (136064 004)cheap jordan shoes Nike Air Jordan 12 XII Retro Flu Game Varsity Red Size 11.5 DS New Authentic100% Authentic Nike Air Jordan "Bordeaux" VII 7 SZ 11 USED w/ OG BOX Air Jordan Retro 13 XIII Size 11 Grey toehttp://www.jordanretro9forsale.com/ Nike Air Jordan Future Low [718948-018] Basketball Black/Ghost Green-White